Das Berufsbild Biologisch-Technischer Assistenten


Von allen WBerufsbild_1issenschaftsgebieten hat in den vergangenen Jahrzehnten die Biologie einerseits und die Informationstechnologie andererseits die aufsehenerregendsten Fortschritte erzielt. Die Erfolge der Molekularbiologie und der Biotechnologie führen derzeit zu einer enormen wirtschaftlichen Entwicklung. Das weltweite Humangenomprojekt erbrachte eine fasBerufsbild_2t unübersehbare Menge an Daten, die nur mit Hilfe von Computern erfasst, geordnet und mit speziellen Software-Programmen ausgewertet werden können. In diesem als Bioinformatik bezeichneten Berufsfeld können technische Assistenten wesentliche Aufgabenbereiche übernehmen.

 

 

 

Der/die TecBerufsbild_3hnische Assistent/in für Bioinformatik und Molekularbiologie übernimmt in diesen Fachgebieten vor allem versuchstechnische Tätigkeiten wie Vorbereitung und Durchführung der Experimente und wertet diese Daten mit Hilfe spezieller Software aus. Diese Arbeiten erfordern Spezialisten, die sowohl über molekularbiologische Fertigkeiten als auch über vertiefte Kenntnisse in der Anwendung von aktuellen Computerprogrammen verfügen.

 

 

Berufsbild_4

Auch bei dem/der Technischen Assistent/in für Biologie und Biotechnologie beinhaltet die Tätigkeit das sorgfältig geplante Experimentieren, exakte Beobachten und Aufzeichnen sowie kritische Beurteilen der Ergebnisse. Seine Kenntnisse befähigen ihn, sowohl in den "klassischen" Gebieten der Biologie, wie Botanik oder Zoologie, als auch in biochemischen, molekularbiologischen und biotechnologischen Arbeitsbereichen Versuche zu planen, auszuführen und auszuwerten. Hierbei kann er zum einen seine angeeigneten praktischen Fertigkeiten und zum anderen sein erworbenes Fachwissen anwenden.

 

 

Allgemein kann man durch den BTA-Abschluss in beiden Schwerpunkten in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Anatomie, Histologie und Physiologie
  • Tierexperimentelle Forschung
  • Ökologie
  • Molekularbiologie, Molekulargenetik
  • Mikrobiologie, Immunbiologie
  • Zellkulturen, Biotechnologie
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Chemie, Biochemie
  • Instrumentelle Analytik

 

Aktuelles

Nächster BTA-Infotag am 26.06.2020, 10 Uhr (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung)

Auch auch während der Corona-Pandemie habt ihr die Möglichkeit, euch an einem unserer Infotage ausführlich über unsere BTA-Ausbildung zu informieren. Da wir den Infotag nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl anbieten können, wendet euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Falls der kommende Termin nicht passt oder bereits ausgebucht ist, besteht auch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch. Jeder, der sich für unsere Ausbildung interessiert, ist ganz herzlich eingeladen!

An unserem Infotag erwarten euch ein Laborrundgang, Informationen über Inhalte und Ablauf unserer BTA-Ausbildung und ein Überblick über die attraktiven Berufsperspektiven von BTAs!