Und was mache ich nach der Ausbildung?

 

Diese Frage stellen sich bestimmt die meisten Besucher dieser Seite....

 

Unsere Absolventen werden von einigen Firmen bereits an unserer Schule angeworben (ja, die kommen zu uns!) und bekommen so direkt gute Jobangebote.

Neben den "Großen" gibt es eine Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen, in denen BTAs arbeiten können. Dazu gehören molekularbiologische, genetische, immunologische, lebensmitteltechnische und umweltbiologische Labors, biotechnologische und pharmazeutische Firmen, Unternehmen aus dem Bereich der Medizintechnik usw.. Auch an Hochschulen und anderen Instituten sind viele BTAs in der Forschung beschäftigt.

Im öffentlichen Dienst werden Technische Assistenten nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) von E5 bis E9 bezahlt. In der freien Wirtschaft ist der Verdienst oftmals höher.

BTAs bietet sich also ein sehr breites Spektrum an Tätigkeiten. Gute Absolventen sind zur Zeit am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Das belegen auch die Rückmeldungen, die wir von ehemaligen Schülern und Schülerinnen erhalten.

 

 

 

Aktuelles

Nächster BTA-Infotag am 26.06.2020, 10 Uhr (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung)

Auch auch während der Corona-Pandemie habt ihr die Möglichkeit, euch an einem unserer Infotage ausführlich über unsere BTA-Ausbildung zu informieren. Da wir den Infotag nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl anbieten können, wendet euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Falls der kommende Termin nicht passt oder bereits ausgebucht ist, besteht auch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch. Jeder, der sich für unsere Ausbildung interessiert, ist ganz herzlich eingeladen!

An unserem Infotag erwarten euch ein Laborrundgang, Informationen über Inhalte und Ablauf unserer BTA-Ausbildung und ein Überblick über die attraktiven Berufsperspektiven von BTAs!