Förderungsmöglichkeiten

Da die Ausbildung in einer öffentlichen Schule stattfindet, besteht Schulgeld- und Lernmittelfreiheit. Für persönliche Materialien und Kleingeräte fallen Kosten von etwa 140 Euro pro Jahr an.

Förderung

  • Unterhaltsbeihilfen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) je nach Einkommen und Wohnort
  • Zuschuss für die tägliche Fahrt zur Schule
  • Förderung durch das Arbeitsamt bei gegebenen persönlichen Voraussetzungen (Auskunft beim Arbeitsamt)

 

 

Weitere Informationen zur Ausbildungsförderung nach dem BaföG findet ihr auf unserer Schulhomepage

 

Aktuelles

Nächster BTA-Infotag am 23.07.2020, 10 Uhr (Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung)

Auch auch während der Corona-Pandemie habt ihr die Möglichkeit, euch an einem unserer Infotage ausführlich über unsere BTA-Ausbildung zu informieren. Da wir den Infotag nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl anbieten können, wendet euch bitte direkt an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Falls der kommende Termin nicht passt oder bereits ausgebucht ist, besteht auch die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch. Jeder, der sich für unsere Ausbildung interessiert, ist ganz herzlich eingeladen!

An unserem Infotag erwarten euch ein Laborrundgang, Informationen über Inhalte und Ablauf unserer BTA-Ausbildung und ein Überblick über die attraktiven Berufsperspektiven von BTAs!