> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER; 06. Dezember  2000
 

Technisch auf neuestem Stand

VW spendiert Auto für Unterrichtszwecke 

Überlingen (hk) Damit Schüler und Lehrlinge in der Kraftfahrzeug-Werkstatt der JörgZürn-Gewerbeschule optimal ausgebildet werden können, hat das Volkswagenwerk der Überlinger Schule einen VW Lupo 1,4 mit 75 PS-Motor zur Verfügung gestellt. Am gestrigen Dienstagnachmittag übergab Hermann Kneissler, Kundendienstleiter des in der Abigstraße ansässigen Autohauses Graf Hardenberg, das Fahrzeug an Schulleiter Kurt Boch. Das Auto wird in Zukunft während des Unterrichts in der Werkstatt für Messungen und Übungen zum Einsatz kommen, nicht aber im Straßenverkehr. "Auch der Beruf des Kraftfahrzeugmechanikers verändert sich in Bezug auf die Elektronik immer mehr", sagte Boch anlässlich der Übergabe und freute sich, dass die Auszubildenden nun die Möglichkeit haben, an einem neuen Motorenmodell zu üben.

Ein Auto für Unterrichtszwecke: Hermann Kneissler, Kundendienstleiter beim Autohaus Graf Hardenberg in Überlingen (links), übergab einen VW Lupo an die Jörg-Zürn-Gewerbeschule. Es freuten sich  (von links) Schulleiter Kurt Boch, Fachlehrer Gerhard Löffler, Werkstattleiter Günter Oellinger und Fachabteilungsleiter Klaus Blum.

Bild: Kleinstück

 
 
 

Holger Kleinstück, Südkurier Überlingen, 06.12.2000

nach oben