> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 21. Juni 2002
 

Gelungene Einblicke in französisches Wirtschaftsleben

Schülerinnen und Schüler aus Überlingen zu Gast beim Lycée Blaise Pamscal in Colmar und bei Unternehmen im Elsaß

Überlingen - 25 Schülerinnen und Schüler der Berufsschule für Schreiner und Industriemechaniker und der zweijährigen Berufsfachschule für Gesundheit und Pflege konnten während eines einwöchigen Austauschs das französische Schul- und Wirtschaftsleben kennenlernen. Das Lycée Blaise Pascal in Colmar, seit fünf Jahren Partner der Jörg-Zürn- Gewerbeschule und der Justus-von-Liebig-Schule in Überlingen, hatte für die deutschen Schüler ein berufsbezogenes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Besichtigungen

Neben gemeinsamem Unterricht in Theorie, Praxis und im Sport standen Firmenbesichtigungen auf dem Programm. Das nicht nur europäisch, sondern weltweit agierende Unternehmen Liebherr, das auch in Colmar produziert, zeigte sich offen für den Kontakt mit den Schülern. Aber auch kleinere, mittelständische Unternehmen orientieren sich mehr und mehr global. Das erfuhren die Schüler und Schülerinnnen beim Besuch der "Lisbeth"-Quellen in Soultzmatt. Dass die Vogesen hervorragende Mineralwässer liefern, ist 

Das Untemehmen "Lisbeth"-Quellen im Elsaß besichtigten die Schülerinnen und Schüler der Jörg-Zürn-Gewerbeschule und der Justus-von-Liebig-Schule Überlingen Dabei wurde auch gerne zur angebotenen Kostprobe gegriffen.

auch in Deutschland bekannt. Wie aber diese Mineralwässer aufbereitet und veredelt werden, um dem Geschmack möglichst vieler Verbraucher, auch in Deutschland und der Schweiz sowie in außereuropäischen Ländern, zu entsprechen, wurde erst im Gespräch mit Firmenrepräsentanten klar.

Die Besichtigung der zugehörigen modernen Abfüllanlage kam zusätzlich dem technischen Interesse der Schüler und Schülerinnen entgegen.

Abschließend griff man gerne zur angebotenen Kostprobe und wünschte allerseits "santé".

 
 
 

Südkurier Überlingen, 21.06.2002

nach oben