> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 10. September 2002 
 

Mit Gejodel ins neue Schuljahr

"Schulanfang auf neuen Wegen" hätte man in Anlehnung an das gleichnamige Grundschulprojekt auch den gestrigen Schulbeginn an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule überschreiben können. Inszeniert hatte ihn die Schülermitverantwortung (SMV) und die Schülersprecher Wolfram Niedermann und Carsten Gut hatten in der Realschulsporthalle auch das Heft, oder besser das Mikrofon, in die Hand genommen. Nachdem sich der Lehrkörper körperertüchtigend beim Volleyballspiel präsentiert hatte, stellten die beiden Schülersprecher zunächst Schulleitung, Sekretärinnen, Hausmeister und einige Pädagogen persönlich vor, die für besondere Aktivitäten verantwortlich zeichnen. Höhepunkt war allerdings der Auftritt einer Gruppe des Stadttheaters Konstanz, die einige musikalische Szenen aus ihrer Inszenierung "Heidiland" präsentierten und den Schülern den Schulbeginn vergnüglich versüßten. Auch wenn nicht alles, auf das sich Jonas Gruber, Oliver Bürgin und Peter Kosiol (am Klavier) mit der Mistgabel eingestimmt hatten, vom Schweizerischen ins Deutsche übersetzt wurde, hatten die jungen Zuhörer Grund genug zum Lachen - und dies nicht erst, als sich die Mimen jodelnd unter sie gemischt hatten.

HPW/BILD: WALTER

 


 
 

Hanspeter Walter, Südkurier Überlingen, 10.09.2002

nach oben