> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 29. Oktober 2005
 

Zeh und Gerstenberg

Autorenlesung auch an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule

Überlingen - Die Literaturreihe "AutorIn der Region", die maßgeblich von der Universität Konstanz initiiert wurde, widmet sich in diesem Herbst zwei Absolventinnen der Leipziger Literaturschule: Juli Zeh und Franziska Gerstenberg. Zur Erinnerung: Im vergangenen Jahr weilte Arnold Stadler am See. Beide Autorinnen werden mehrere Tage in der Bodensee-Region unterwegs sein, lesend und diskutierend. Der Veranstaltungsreigen beginnt am Freitag, 11. November um 19 Uhr im Insel-Hotel in Konstanz. Beide Autorinnen werden anwesend sein. Anschließend besteht das Angebot, Juli Zeh und Franziska Gerstenberg bei einem Literaturdinner (3-Gang-Menue, 37 €) persönlich kennen zu lernen - dazu ist eine verbindliche Anmeldung beim Hotel notwendig: 07531-125-0 oder E-Mail: Konstanz@steigenberger.de. Am Samstag, 12. November, 20 Uhr, lesen die beiden Autorinnen in der Stadtbücherei Singen. Am Sonntag, 13. November, gibt es eine Matinée mit Juli Zeh in Gaienhofen (11 Uhr, Hermann-Hesse-Höri-Museum) und eine Abendveranstaltung in Engen (20 Uhr, Museum Engen, Galerie). Den Montag, 14. November, verbringt Juli Zeh zwischen von 8 bis 10 Uhr im Seminar Kreuzlingen (nicht öffentlich) und von 20 Uhr an in Stockach, in der Stadtbücherei im alten Forstamt. Währenddessen liest Franziska Gerstenberg um 20 Uhr in Friedrichshafen im Kunstverein. Überlingen ist für Juli Zeh am Dienstag, 15. November, 11.25 Uhr in 

der Jörg-Zürn-Gewerbeschule angesagt (nicht öffentlich), es ist ihr letzter Auftritt in der Region im Rahmen der Reihe. Franziska Gerstenbergs Lesung am Freitag, 18. November in Überlingen bei der "Langen Nacht der Bücher" im Bürgerbräu bildet den Abschluss der Reihe. - Wir werden noch berichten. (opi)

 
 
 

Südkurier Überlingen, 29.10.05

nach oben