> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 11. Juli  2007
 

Lohn und Lob für gute Leistungen

Jörg-Zürn-Gewerbeschule verabschiedet 60 Absolventen der Berufskollegs - Preise für gute Leistungen vergeben

Die Jörg-Zürn-Gewerbeschule verabschiedete ihre Absolventen des einjährigen Berufskollegs zur Erlangung der Fachhochschulreife und die angehenden Biologisch-Technischen Assistenten nach erfolgreich bestandener Prüfung.

Überlingen - "Ihr habt einen wichtigen Schritt in eure berufliche Zukunft getan", erklärte Schulleiter Kurt Boch bei der Verabschiedung und Zeugnisausgabe an fast 60 Berufskollegiaten und beglückwünschte sie zu der bestandenen Prüfung. Begleitet von Rockmusik der Schulband, überreichte er gemeinsam mit den jeweiligen Klassenlehrern auch Preise für besonders gute Leistungen.

Eine ganz schöne Herausforderung ist, wie Klassenlehrer Markus Bittmann betonte, das einjährige Berufskolleg zur Erlangung der Fachhochschulreife. "Wer schon eine Lehre abgeschlossen, kann hier noch einmal die Schulbank drücken und quasi die Klassen 11 und 12 des Gymnasiums in einem Jahr nachholen, um ein Studium an der Fachhochschule anzupeilen." Durchweg männlich besetzt war diese Klasse mit insgesamt 20 erfolgreichen Absolventen. Einen Preis erhielt hier Tarek Rasch aus Stockach, Belobigungen gab es für Tobias Benkler (Überlingen) und Frederik Obrecht (Immenstaad). Die Fachhochschulreife erreicht haben zudem: Johannes Amann (Heiligenberg), Andreas Bäder (Markdorf), Lars Bäßler, Denny Barann (beide Uhldingen-Mühlhofen), Manuel Brugger (Eriskirch), Alexander Felix (Heiligenberg), Arthur Henkel (Berg), Christian Keller (Stockach), Michael Keller (Mindersdorf), Marin Milos (Langenargen), Marc Möller (Meersburg), Jonas Müller (Salem), Jochen Rauber (Immenstaad), Steffen Sehring (Owingen), Lars Unden (Überlingen), Lukas Wagner (Immenstaad) und Thomas Wicker (Überlingen).

Der Kurs 1 des Berufskollegs für Biologisch- Technische Assistenten (BTA) befasst sich mit den klassischen Schwerpunkten Biologie und Biotechnik. Erfolgreich absolviert haben diese zweijährige Ausbildung 19 Kollegiaten, wobei Inga Netzel (Überlingen) einen Hauptpreis bekam; als Preisträger ausgezeichnet wurden auch Christina Becker, Ulrike Janssen (beide aus Überlingen), Verena Sahm (Hagnau), Desiree Spaich (Eichstetten) und Manuela Sum (Mülheim). Erfolgreich absolviert haben ihre Prüfungen jedoch auch Natasha Carroli (Meersburg), Tatjana Fernandes Amandio, Andreas Geisler (beide Überlingen), Marisa Heidemann (Friedrichshafen), Rachel Holtzem (Überlingen), Vanessa Kraft (Bad 

Mit Bioinformatik und Mikrobiologie setzte sich dieser Kurs der angehenden Biologisch- Technischen Assistenten auseinander.
Bilder: WALTER
Die Absolventen des Berufskollegs für Biologisch-Technische Assistenten mit den klassischen Schwerpunkten Biologie und Biotechnik.
Im einjährigen Berufskolleg erwarben 20 Schüler mit zuvor abgeschlossener Lehre ihre Fachhochschulreife.

Liebenzell), Nathalie Plundrich (Überlingen), Irene Schüle (Friedrichshafen), Michaela Schülke (Überlingen), Matthias Schuster (Neuhausen ob Eck), Melanie Sendner (Stockach), Svetlana Timoschenko (Stockach) und Sandra Weisser (Überlingen).

Die Schwerpunkte Bioinformatik und Mikrobiologie hat der Kurs 2 des BTA-Kollegs, den 18 Absolventen erfolgreich meisterten. Preise gab es hier für Thomas Müller, Jennifer Böhm (beide Überlingen) und Christina Gurr (Ellhofen). Die anspruchsvollen Hürden der Prüfungen genommen haben auch Bernd Eisenberger (Deggenhausertal), Juliane Franz, Juliane Gohlke (beide Überlingen), Nicolas Knauer (Konstanz), Barbara Markieton, Michael Mayr (beide Überlingen), Isabelle Neutz (Reichenbach), Sarah Raisch, Silke Schneider (beide Überlingen), Anke Schweizer (Baienfurt), Andreas Slawinski (Überlingen), Evelyne Stöckler (Sipplingen), Michael Sulger (Uhldingen-Mühlhofen), Silke Torbuch und Cornelia Wicher (beide Überlingen).

 
 
 

HANSPETER WALTER, Südkurier Überlingen, 11.07.07

nach oben