> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 21. Dezember 2006
 

Parkgebühren wohl erledigt

Bürgermeister Gerber informiert Markdorfer Gemeinderat 

Markdorf  (gan) Das Thema Parkgebühren am Bildungszentrum Markdorf (BZM) ist erledigt oder wird jedenfalls nicht mehr so schnell auf den Tisch kommen. Diese persönliche Einschätzung hat Bürgermeister und Kreisrat Bernd Gerber (Freie Wähler) am Dienstagabend im Gemeinderat abgegeben, nachdem der Kreistag den Beratungspunkt am Montag von der Tagesordnung genommen hatte. "Ich kann mir gut vorstellen, dass der Vorschlag nicht zum Tragen kommt", sagte Bernd Gerber. Und wenn der neue Landrat im Amt sei, habe der sicherlich dringendere und wichtigere Themen als Parkgebühren.

"Ich bin mir schon bewusst, dass der Gemeinderat entscheidet, ob die Stadt Markdorf die Parkgebühren am Bildungszentrum übernimmt", reflektierte der Bürgermeister seine Ankündigung bei der Informations- und Diskussionsrunde im Theaterstudio des BZM am vergangenen Freitag. Allerdings könne der Gemeinderat nur schwerlich anders entscheiden, sollte es jemals doch dazu kommen. "Markdorf steht für kostenloses Parken.

Wir werben damit. Die Stadt gibt 1,2Millionen Euro dafür aus. Wir leisten uns das und sehen, dass wir diesen Vorteil richtig einschätzen", argumentierte Bernd Gerber.

Ein ganz anderes Thema sei die Parksituation beim Landratsamt. Da auch Bernd Gerber zu den Befürwortern der Zentralisierung von Ämtern in Friedrichshafen zählte und zählt, sprach er sich dafür aus, dass man sich dieser Sache im Kreistag annehmen muss. Seit dem der Neubau des Landratsamtes bezogen und in Betrieb ist, sieht es mit Parkplätzen ziemlich mau aus, weil es schlichtweg zu wenige davon gibt. Und wer etwas im Amt zu erledigen hat, benötigt Geduld und gute Nerven, bis ein freier Stellplatz gefunden ist (der SÜDKURIER berichtete). Wie Bernd Gerber die Sache einschätzt, werden die Kreisverwaltung und der Kreistag nicht umhinkommen, ein Konzept zu erarbeiten und weiteres Geld für die Verwirklichung von Stellplätzen in die Hand zu nehmen: "So wie's ist, darf das kein Dauerzustand werden - aber wie gesagt, das ist ein Kreisthema."

 
 
 

TONI GANTER, Südkurier Markdorf, 21.12.06

nach oben