> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 07. August 2008
 

Forschung und was dabei heraus herauskommt

Schüler des Technischen Gymnasiums präsentieren Seminarkursarbeiten

Überlingen - Ein vorläufiger Höhepunkt der Ausbildung im Technischen Gymnasium an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule ist jeweils die öffentliche Präsentation der Ergebnisse des Seminarkurses in der zwölften Jahrgangsstufe. Dabei stellen Schüler die Ergebnisse ihrer Forschungen während eines ganzen Jahre vor allen Klassen der Jörg-Zürn-Gewerbeschule vor.

Die Ausstellung erfolgte nun von den Schülern für Schüler, Eltern und Lehrer im Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf, teilte die Schule jetzt mit. Felix Wehking und Anja Eglauer beschäftigten sich zusammen mit den betreuenden Lehrern Tobias Furtwängler und Paul Baur mit den Keltengräbern in Salem. Alexander Dreher und Marcel Menner befassten sich mit der Geschichte des Erfrischungsgetränks Coca-Cola, Raphael Schmidt und Anna-Maria Uhl mit Verbrennungsmotoren und Möglichkeiten ihre Leistung zu steigern, Regina Suter mit der Rundfunkgeschichte, Patrick Huber mit der Schifffahrt und Martin Mundinger und Manuel Gröschl mit der Nutzung der Wasserkraft in Überlingen.

Zu der Leistung gehörte auch eine schriftliche Ausarbeitung und ein praktischer Teil, sei es eine 

Mit den verschiedensten Themen beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums an der Jörg-Zürn-Gewerbeschule Überlingen. In einer Ausstellung präsentierten sie ihre Arbeiten. 
Bild: Gewerbeschule

archäologische Sicherung der keltischen Grabstellen oder die Erarbeitung eines Flyers für die Stadtwerke Überlingen über die Nutzung der Wasserkraft.

 
 
 

Südkurier Überlingen, 07.08.08