> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 30. Juli 2008
 

Boule sehr beliebt

Sporttag zum Abschluss des Schuljahrs

Überlingen - Die Jörg-Zürn-Gewerbeschule führte zum Schulabschluss einen Sporttag im Ostbad durch. Bei schönem Wetter begannen fünf Sportturniere. Im Sand spielten elf Mannschaften Volleyball. Das Endspiel gewannen die Lehrer gegen die Schüler der Klasse TG 12/1. Auf dem Streetballspielfeld ging die Mannschaft "No Names" der Klasse TG 11/1 als beste unter vier Mannschaften aus dem Turnier hervor.

Im Kleinfeldfußball kämpften acht Mannschaften gegeneinander. Es siegte die Mannschaft "Grashüpfer" aus der TG 12/2. Als beliebteste Sportart erwies sich aber beim Sporttag das Boulespiel. Obwohl mehrere Lehrermannschaften mitspielten, die viel Erfahrung im Boulespielen haben, siegte auch in diesem Wettkampf unter 16 Mannschaften ein Schülerteam, und zwar das Team "Lenkrad Gaming" aus der Klasse TG 12/2. Eine Gruppe von Schülern war beim Klettern an der Kletterwand der Schule.

Bei der Siegerehrung durch Schulleiter Kurt Boch und Sportlehrer Reinhard Jürß erhielten alle Gewinner Eisportionen. Organisiert hatten das

Turniere standen im Vordergrund beim Sporttag der Jörg-Zürn-Gewerbeschule in Überlingen
Bild: Gewerbeschule

Schulsportfest der Jörg-Zürn-Gewerbeschule die Sportlehrer an der Schule. Nach der Siegerehrung folgte das Abschlussritual des Schuljahrs: Die Klassenlehrer überreichten ihren Schülern die Zeugnisse und entließen sie in die großen Ferien.

 
 
 

Südkurier Überlingen, 30.07.08