> Pressespiegel > Bericht: SÜDKURIER, 06. Juli 2010
 

Das war's in Sachen Schule

Jörg-Zürn-Gewerbeschule verabschiedet 117 Schüler - 70 Facharbeiter verlassen die Berufsschule - 47 Abiturienten am Technischen Gymnasium

Überlingen - Die Entlassfeier der Jörg-Zürn- Gewerbeschule im Dorfgemeinschaftshaus Nußdorf bedeutete für insgesamt 117 Schüler das Ende ihrer Schulzeit. Das Technische Gymnasium verlassen 47 Abiturienten, darunter acht junge Frauen. 21 Schülerinnen und 49 Schüler erhielten ihr Berufsschulabschlusszeugnis. Die Berufsschulabschlussprüfung und damit der theoretische Teil der Facharbeiter- und Gesellenprüfung wurde für die Berufe Friseur/in, Fertigungsmechaniker/in, Glaser- und Fensterbauer/in, Holzmechaniker/in, Industriemechaniker/in, Kraftfahrzeug- Mechatroniker/in, Maschinen- und Anlagenführer/in und Schreiner/in abgenommen.

Schulleiter Kurt Boch gratulierte allen zur bestandenen Prüfung und wünschte den Berufsschülern für die noch anstehende praktische Prüfung bei den Kammern viel Erfolg. In seiner Rede an die Entlass-Schüler appellierte Boch an die zukünftigen Facharbeiter und Akademiker, für Mensch und Natur sowie Technik und Umwelt aufgeschlossen zu sein und diese Bereiche kritisch und vernünftig in Einklang zu bringen.

27 Schüler konnte Boch für besonders gute Leistungen mit einem Lob oder Preis auszeichnen. Einen Preis erhielten: Nicolas Bajic (Diehl BGT Defence), Michael Mohr (Allweier GmbH), Christian Haastert (Autohaus Michele), Carima Frei (Friseur Essanelle), Simon Schüle (Schreinerei Caspers), Milan Keim (Schreinerei Schloss Salem) und Sebastian Schley (Fensterbau Knaak). Eine Belobigung erhielten Daniel Beer (Borg Warner), Markus Denzle (Wälischmiller), Christoph Hafen (Kendrion Linnig), Alexander Daehne (Diehl BGT Defence), Alexander Gaiser (Diehl BGT Defence), Thomas Nagel (ST-R CNC Technik), Simon Richardt (Klöber), Markus Diodone (Kramer-Werke), Peter Schulze (Kramer-Werke), Jasmin Feiler (Frisörladen), Selina Moosmann (Friseur Herbst), Irina Pfriender (Friseur im Hinterhof), Moritz Vogel (Camphill Schulgemeinschaft), Johannes Vollmar (Robert Längle), Mona Ziegler (Konrad Knoblauch), Sita Biermeier (Schreinerei Caspers), Georg Kreuer (Schreinerei Caspers), 

Sie haben's geschafft: Die Klasse TG13/1 mit Klassenlehrer Gerhard Schönberger.
Die Abiturienten der Klasse TG13/2 mit Klassenlehrerin Anita Mess.

Alexander Lohr (Holzunion), Patrick O'Conell (Dorfgemeinschaft Lautenbach) und Michael Kassner (Fensterbau Montag).

Danach überreichte Boch 39 Abiturienten und acht Abiturientinnen ihr Abiturszeugnis. Zunächst in Form einer beglaubigten Kopie, da die Orginalzeugnisse am nächsten Tag auf dem traditionellen Abi-Ball im Dorfgemeinschaftshaus Prinz Max in Neufrach übergeben wurden.

Für herausragende Leistungen in Technik und Mathematik erhielt Melanie Zuzej den Porsche-Preis, für herausragende Leistungen in Deutsch Sara Egenhofer den Scheffelpreis, für herausragende Leistungen in Physik Manuel Geng den Physikpreis und für herausragende Leistungen im Sport Martin Allweyer den Sportpreis. Einen Sonderpreis im Bereich Judo bekam Magnus Lutz und für die Mitwirkung in der Schulband wurden Marius Schnekenbühl und Adrian Künstler mit einem Buchgutschein gewürdigt.

 
 
 

Südkurier Überlingen, 06.07.10  

nach oben